Soziale Lerndienste im Bistum Trier



Social-Bookmark: Google Social-Bookmark: Facebook Social-Bookmark: Twitter Social-Bookmark: Xing Social-Bookmark: E-Mail


Hauptinhalt

Das FSJ-ABC

Hier finden Sie die wichtigsten Begriffe zum Thema Freiwilliges Soziales Jahr sowie nützliche Erläuterungen und Informationen dazu.
  • H
  • Haftpflicht

    Die Einsatzstelle informiert die Freiwilligen zu Beginn des Einsatzes, darüber, welche Tätigkeiten von Hilfskräften übernommen werden dürfen, welche Fachkräfte für die Anleitung zuständig sind und welche Tatbestände im Rahmen der Dienstpflicht durch eine Haftpflichtversicherung abgesichert sind.

  • Halbwaisenrente

    Die Waisenrente ist in § 48 SGB VI geregelt. Der Anspruch auf Halb- bzw. Vollwaisenrente besteht bis zum 18. Lebensjahr. Er kann sich unter den Voraussetzungen des § 48 Abs. 4 Nr. 2 SGB VI bis maximal zum 27. Lebensjahr verlängern. Gemäß § 48 Abs. 4 Nr. 2 c SGB VI wird die Waisenrente (Halb- und Vollwaisenrente) auch für die gesamte Dauer der Teilnahme an einem gesetzlich geregelten Freiwilligendienste weitergezahlt. Gemäß § 48 Abs, 4 Nr. 2b SGB VI besteht ferner ein Anspruch auf Waisenrente auch für eine Übergangszeit von höchstens 4 Kalendermonaten zwischen einem Ausbildungsabschnitt und der Ableistung eines gesetzlich geregelten Freiwilligendienstes. (vgl. Peter Kamprad in Hauck/Haines SGB VI Kommentar § 48 Rdz. 47). Im Zusammenhang mit der Waisenrente ist zu beachten, dass eine Einkommensanrechnung auf die Rente vorgenommen werden kann.


  • Hilfskraft / Hilfstätigkeit

    Freiwillige im FSJ üben eine Hilfstätigkeit aus. Von daher ergeben sich Abgrenzungen in der Arbeit zu ausgebildeten Fachkräften. Auf der Ebene einer Hilfskraft darf Freiwilligen Verantwortung übertragen werden. Die Übertragung von Aufgaben ist jeweils im Einzelfall zu klären. Dabei ist die persönliche Reife der Freiwilligen zu berücksichtigen.


  • Hospitation

    Während des Bewerbungsverfahrens hospitieren die Bewerber(innen) in der Regel einen Arbeitstag in der vorgeschlagenen um sich einen realistischen Eindruck von ihrem zukünftigen Aufgabenfeld zu verschaffen. (wenn möglich: aktive Teilnahme am Tagesablauf).



Marginalinhalt

A-Z / Suche

Finden Sie alle Begriffe zu einem bestimmten Buchstaben:

Durchsuchen Sie alle Artikel nach Ihren Kriterien:






Footer

Footer