Offizielle Internet-Präsentation des Bistums Trier

Menü überspringen

Zusatzmenü:

 

Contentbereich:

Reversedienste

Reversedienste


Grundlagen
 
Ausflug in Deutschland
Ausflug in Deutschland
Die Freiwilligendienste von ausländischen Freiwilligen werden auf der Basis des Rahmenkonzepts von SoFiA durchgeführt.

Reversedienste bedeuten das Aufbrechen der bisherigen Einbahnstraße und ermöglichen ausländischen Freiwilligen einen Dienst in Deutschland zu machen.

Reversedienste verfolgen drei Ziele:
  1. Für die Freiwilligen und für die Einsatzstellen sollen soziale Lernfelder geöffnet werden.
  2. Mit den Freiwilligendiensten sollen Partnerschaften gestärkt und angestoßen werden.
  3. Mit den Freiwilligendiensten wird ein Beitrag zum weltkirchlichen Auftrag geleistet. Im Prozess der Globalisierung geht es nicht nur um die Globalität von Märkten  und Gewinnen, sondern um die globale Gültigkeit von Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.
 
 

Reverse-Dienste finden in Kooperation mit der Diözesanstelle Weltkirche und Soziale Lerndienste im Bistum Trier statt


Weltkirchliche Zusammenarbeit verläuft in einer zunehmend globalisierten Welt nicht mehr in Einbahnstraßen, sondern erfolgt partnerschaftlich und dialogisch. Internationale Freiwilligendienste spielen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und in den weltkirchlichen Partnerschaftsprozessen des Bistums in den letzten Jahren eine zunehmend wichtigere Rolle.
Es liegt im Wesen internationaler Freiwilligendienste, dass auch ausländische Freiwillige einen Dienst im Bistum Trier absolvieren. Bereits seit 1998 konnten bis heute mit insgesamt 90 ausländischen Freiwilligen Erfahrungen gesammelt und ein Konzept für die Durchführung von Reversediensten entwickelt werden.
Bei den ausländischen Partnerorganisationen wächst das Verständnis für den Sinn und Zweck von internationalen Freiwilligendiensten. Das Interesse der Durchführung von Freiwilligendiensten im Rahmen von weltkirchlichen Kontakten wächst. Sie äußern den Wunsch nach wechselseitigem Austausch.
Wesentliche Impulse für die Weiterentwicklung der Reversedienste gingen vom Weltjugendtag 2005 in Köln aus. Internationale Freiwilligendienste sind ein Instrument, mit dem die hoffnungsvollen Aufbrüche des Weltjugendtages nachhaltig verstetiget werden können.
 
In Kooperation mit ...
In Kooporation mit der Diözesanstelle Weltkirche

In Kooperation mit Soziale Lerndienste im Bistum Trier
 

SERVICE



Diese Seite erreichen Sie unter: http://www.bistum-trier.de/goto/?4623