Menü überspringen

Zusatzmenü:


 

Contentbereich:

Pastorale Grundaufgaben

Pastorale Grundaufgaben


Diakonische Pastoral
 
  • „Alles im Rahmen!?“ Ein Aktionsprogramm zu Lebenswirklichkeiten von Diözesan-Caritasverband und Bistum Trier
Alles im Rahmen web
Angeregt durch die Bistumssynode und die dort praktizierte Sehschule möchte die Aktion „Alles im Rahmen!?“ Begegnungen ermöglichen, in denen Menschen – insbesondere solche in schwierigen Situationen – miteinander und mit kirchlichen Akteuren über ihre Lebenswirklichkeiten ins Gespräch kommen und dabei die Erfahrung machen, dass sie gut gehört, gesehen und gewürdigt werden. Das Thema des „Rahmens“ kann dabei inspirieren, auf eine einfache, alltagsnahe und kreative Weise die eigene Lebenswirklichkeit zum Ausdruck zu bringen. Die Erfahrungen und Ergebnisse aus diesen Begegnungen werden dann auch den Mitgliedern der Diözesansynode zur Verfügung gestellt.

Die erste Phase des Aktionsprogramms ist inzwischen dokumentiert:
„Alles im Rahmen!?“, Dokumentation Teil I  (Download: s. Seitenende)
Wir freuen uns, wenn diese Dokumentation dazu anregt, dass Menschen an vielen Orten im Bistum Trier die Grundidee aufgreifen und in einer vor Ort passenden Form umsetzen.
Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen!

Als gedrucktes Heft können Sie die Dokumentation als Einzelexemplar oder in kleiner Stückzahl im Bischöflichen Generalvikariat bei Elke Sieke anfordern: elke.sieke@bgv-trier.de oder Tel. 0651-7105-262. Dort sind für die kreative Gestaltung auch Holzrahmen kostenlos erhältlich.


  • „Alles im Rahmen!?“ Aktions- und Begegnungstag am 23. April 2015
Die Unterlagen zu diesem Tag (Ausschreibung und Multiplikatoren-Info, Einladungsblatt für Teilnehmende, Anmeldungsformular) können Sie am Seitenende herunterladen.


 





    • Diakonische Pastoral - Wir über uns
    Nächstenliebe besteht im biblischen Sinne darin, dass ich Mitmenschen, die ich zunächst nicht gar nicht mag oder vielleicht noch nicht einmal kenne, von Gott her liebe. Das ist nur möglich aus der inneren Begegnung mit Gott heraus. Auf diese Weise lerne ich, diesen anderen nicht mehr bloß mit meinen Augen und Gefühlen anzusehen, sondern aus der Perspektive Jesu Christi heraus. Die so in der Gottesliebe verankerte Nächstenliebe ist zunächst Auftrag an jeden einzelnen Gläubigen, aber sie ist ebenfalls ein Auftrag an die gesamte christliche Gemeinschaft. Das Bewusstsein dieses Auftrags war in der Kirche von Anfang an vorhanden und konstitutiv. Diakonie/Caritas heißt Nächstenliebe. Aber mit diesen Begriffen wird auch eine kirchliche Schieflage der Nächstenliebe sichtbar. Wir haben in Deutschland diesen kirchlichen Wesensvollzug an bezahlte „Profis“ abgegeben. Dadurch sind unsere Pfarrgemeinden vor allem Liturgiegemeinden. Vieles kreist um den Sonntagsgottesdienst als ob man allein auf diese Weise „praktizierend“ katholisch ist. Doch eine Pfarrgemeinde, die nicht auch zugleich Caritasgemeinde ist, wäre theologisch unvollständig.
    "Seht wie sie einander lieben!" Diese Liebe gegenüber dem Nächsten war und ist ein wesentliches Erkennungszeichen von Christinnen und Christen in dieser Welt...".
    Hier liegt die Zielperspektive und Schwerpunktbildung im Arbeitsbereich Diakonische Pastoral. Unser Auftrag ist es mit dafür zu sorgen, dass caritative und pastorale Arbeit im Bistum Trier stärker miteinander verknüpft werden: Deshalb
      • initiieren, fördern und begleiten...
        wir zum Beispiel in Projekten, die diakonische Ausrichtung der Pastoral
      • bieten...
        wir Unterstützungsleistung für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften, Dekanaten, Krankenhäuser und anderen kirchlichen Einrichtungen
      • bearbeiten...
        wir aktuelle Grundfragen der Diakonie
      • vernetzen...
        wir kooperieren zusammen mit der verbandlichen Caritas um Pastoral und Caritas wieder stärker miteinander zu verbinden
      • begleiten...
        wir inhaltlich und fachlich die diakonische Kategorial- und Zielgruppenseelsorge in den Bereichen:
            - Krankenhausseelsorge
            - Menschen mit Behinderung
            - Gefängnisseelsorge
            - Notfallseelsorge

       

      SERVICE



      Diese Seite erreichen Sie unter: http://www.bistum-trier.de/goto/?5108