Menü überspringen

Zusatzmenü:


Bereichsuntermenü:



 

Contentbereich:

Familien feiern Kirchenjahr

Familien feiern Kirchenjahr


Familien feiern Kirchenjahr
Ein Jahr im Leben von Familien
 


Der Alltag von Familien kann ganz schön anstrengen.
Das Zusammenleben von Müttern, Vätern und Kindern will organisiert sein. Wünsche und Erwartungen der Familienmitglieder sind nicht immer leicht in ein Gleichgewicht zu bringen. Der Alltagstrott bestimmt den Lebensrhythmus, und so manches kann "auf der Strecke bleiben".

Und die Wochenenden, die Sonn- und Feiertage? Von ihnen heißt es im Markus-Evangelium, sie seien "für den Menschen da" (Kap. 2 Vers 27) und nicht umgekehrt. Doch nicht immer ist das so. Gerade das "Feiertagsprogramm" kann viel Stress bedeuten, der geplante Sonntagsausflug stellt sich als zu teuer heraus...

"Familien feiern Kirchenjahr" ist ein Projekt, mit dem Mütter, Väter und Kinder neue Möglichkeiten erkunden können.

Sofort zu den Feiertagen
 
 

Sich zusammentun - zB im Familienkreis

Das Projekt "Familien feiern Kirchenjahr" lädt ein, sich mit einer, zwei oder mehreren Familien zusammenzutun, um im Wechsel der Jahreszeiten Feste gemeinsam zu erleben. Das Kirchenjahr kennt helle und dunkle Zeiten, es spart keine Farbe aus. Seit fast 2000 Jahren begleitet es Menschen in der Erfahrung: "Alles hat seine Zeit."

So kann es gehen

  • Sie suchen sich unter Freunden, Nachbarn, Verwandten eine bis zwei weitere Familien bzw. allein erziehende Mütter oder Väter mit Kindern im Vorschul- oder Grundschulalter, mit denen Sie das Projekt zusammen erleben möchten.
  • An den Festtagen treffen Sie sich zu Hause mit den anderen Familien und feiern gemeinsam.
  • Fast alle Anregungen finden Sie auch auf unseren www-Seiten - und zwar hier.
  • Die Gestaltungsvorschläge geben Ihnen zudem Anregungen, wie Sie das Fest gemeinsam mit den anderen Familien feiern können. Die Vorschläge lassen sich dabei gut mit der Gottesdienstfeier in Ihrer Gemeinde verbinden.
  • Beim Erzbistum Köln gibt es ein interaktives online-Angebot "Ein Jahreskreis voll Leben" - wir weisen gern empfehlend darauf hin.
Für die Zusendung der 24 Informationsbriefe müssen wir einen Beitrag von € 12,- verlangen. Interessenten/innen aus anderen Bistümern wenden sich bitte an ihr Bistum oder an die

Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung AKF e.V.
Mainzer Str. 47 - 53179 Bonn
info@akf-bonn.de


Fragen und Anregungen zum Projekt schicken Sie per eMail an den Arbeitsbereich Familienbezogene Dienste im Bischöflichen Generalvikariat Trier.
 



Diese Seite erreichen Sie unter: http://www.bistum-trier.de/goto/?532