Soziale Lerndienste im Bistum Trier



Social-Bookmark: Google Social-Bookmark: Facebook Social-Bookmark: Twitter Social-Bookmark: Xing Social-Bookmark: E-Mail


Hauptinhalt

Auflösung des BFD

Vorzeitige Beendigung der Dienstzeit
Grundsätzlich besteht die Möglichkeit die Vereinbarung zum Bundesfreiwilligendienst in beiderseitigem Einvernehmen aufzulösen. Dieser Weg empfiehlt sich, wenn beide Seiten mit der Beendigung des Dienstes einverstanden sind. Das kann z.B. notwendig sein, wenn der Freiwillige eine Ausbildung aufnehmen möchte, deren Beginn  noch in die Zeit des Freiwlligendienstes fällt.  Die Einsatzstelle und der Freiwillige stellen gemeinsam einen Antrag auf Auflösung an das Bundesamt.

Der Weg: Antrag ausfüllen und unterschreiben, an die Sozialen Lerndienste senden, diese bestätigen  den Antrag und leiten ihn an das Bundesamt weiter. Das Bundesamt  bestätigt dem Freiwlligen und der Einsatzstelle die vereinbarte Auflösung.

Das Formular für die Antragstellung finden sie über den Link im rechten Menue

Achtung: das Formular  öffnet sich zwar in ihrem Browser, kann aber je nach Art des Browsers nicht direkt ausgefüllt werden. Deshalb herunterladen und mit den Acrobat-Reader oder einem anderen Programm, das PDF Dateien lesen kann, bearbeiten.


Im Vorfeld sollten Sie Kontakt mit den Sozialen Lerndiensten aufnehmen.

Achtung:
Für das FSJ erstellen die Sozialen Lerndienste als Träger die Auflösungsvereinbarung.
Bei Bedarf deshalb unbedingt mit der/dem zuständige(n) Referentin/Referenten Kontakt aufnehmen.

zurück zur Übersicht


Marginalinhalt

Dokumente zum Download





Footer

Footer