Soziale Lerndienste im Bistum Trier



Social-Bookmark: Google Social-Bookmark: Facebook Social-Bookmark: Twitter Social-Bookmark: Xing Social-Bookmark: E-Mail


Hauptinhalt

Dienstzeitbescheinigung

Im BFD: Dienstzeitbescheinigungen im BFD werden von der Einsatzstelle ausgestellt. Sie werden während der Dienstzeit bei Bedarf (zum Beispiel für die Kindergeldkasse, oder für Bewerbungen) und am Ende des Freiwilligendienstes der/dem Freiwilligen ausgehändigt.

Sie können für die Erstellung das beigefügte Formular nutzen und ihre Daten entsprechend eintragen.

Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdauer für einen BFD beträgt 6 Monate. Bitte nutzen Sie zur Bescheinigung der Dienstzeit von Freiwilligendiensten unter 6 Monaten das Formular "Bescheinigung BFD unter 6 Monaten".

Zusätzlich zu dem Exemplar, das dem/der Freiwilligen zum Dienstende ausgehändigt wird, muss die Einsatzstelle ein weiteres Original der Dienstzeitbescheinigung an das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Angelegenheiten (BaFzA) senden. Die Sozialen Lerndienste erhalten eine Kopie von der Einsatzstelle.

Im Interesse einer schnellen Bearbeitung bittet das Bundesamt darum, die Dienstzeitbescheinigung seperat, das heißt nicht zusammen mit anderen Vorgängen/ Anträgen, in Papierform zu versenden.

Die Dienstzeitbescheinigungen müssen je nach Dienstsitz der Einsatzstelle an folgende Adresse versendet werden:


Einsatzstellen mit Dienstsitz in Rheinland-Pfalz



Einsatzstellen mit Dienstsitz im Saarland

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Sachgebiet 203.3


50964 Köln

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Sachgebiet 203.1


50964 Köln



Im FSJ: Die Bescheinigung für das Freiwillige Soziale Jahr muss von den Sozialen Lerndiensten erstellt werden!

Am Ende der Dienstzeit erstellt die Einsatzstelle der/dem Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis (siehe Zeugnis)



Marginalinhalt




Footer

Footer