Soziale Lerndienste im Bistum Trier



Social-Bookmark: Google Social-Bookmark: Facebook Social-Bookmark: Twitter Social-Bookmark: Xing Social-Bookmark: E-Mail


Hauptinhalt

Die Eckpunkte des Projektes

  • Projektrahmen
    Das Projekt umfasst in seiner Realisierung zwei Teilbereiche:
    Teil A: Geflüchtete als Freiwillige
    Teil B: Freiwillige in Einrichtungen und Projekten der Geflüchtetenhilfe
  • Projektdauer
    2015 - 2020
  • Projektleitung
    Christoph Horteux
    Tel.: 0651/ 468259 25
    Email: christoph.horteux@soziale-lerndienste.de
  • Projektentwicklung
    vorbereitende Tätigkeiten: ab Juli 2015
    Übernahme der Projektleitung durch Christoph Horteux: 1. Dezember 2015
    1. Projektjahrgang: April/Mai 2016 - März/April 2017
    2. Projektjahrgang: August/September 2017 - Juli/August 2018
  • Projektziele
    - Förderung der Integration von Geflüchteten durch die Teilnahme an den Freiwilligendiensten im Rahmen des BFD Programms
    - Förderung interkultureller Kompetenzen
    - Förderung der Sensibilität für Menschen aus anderen Kulturen
    - Teilhabe an vielfältigen sozialen, kulturellen und politischen Prozessen
    - personelle Unterstützung von Initiativen zur Flüchtlingshilfe
    - gesellschaftliche Orientierung in unterschiedlichen Feldern
    - Möglichkeiten der Perspektiventwicklung
  • Projektdurchführung
    - Die Umsetzung des Projektes erfolgt auf der Basis des pastoral-pädagogischen  Konzeptes der Sozialen Lerndienste
    - Den rechtlichen Rahmen bietet die Dienstform BFD, Nutzung des Sonderkontingents "BFD mit Flüchtlingsbezug"
    - Mindestalter der Freiwilligen: 18 Jahre, nach oben altersoffen
    - Dienstdauer: 12 Monate
    - Begleitkonzept: Gemeinsame Bildungstage der Freiwilligen aus beiden Teilbereichen. Altersunabhängig 25 Bildungstage für alle Freiwilligen. Bei Bedarf werden Deutschkurse für Geflüchtete finanziell gefördert.
  • Vernetzung
    Die Sozialen Lerndienste kooperieren und vernetzen sich mit anderen in die Geflüchtetenhilfe involvierten Bereichen von Bistum und Caritas.Sie arbeiten darüber hinaus mit den entsprechenden staatlichen Partnern zusammen.
  • Einsatzstellen
    Die Einsatzstellen sind wichtige Partner in der Realisierung des Projektes. Sie werden von den Sozialen Lerndiensten beraten und begleitet.
  • Evaluation
    Das Projekt wird über die Dauer von 5 Jahren evaluiert.

       zurück



Marginalinhalt

Ansprechpartner


Christoph Horteux
Projektleitung
Tel.: 0651 468259 25
Email: christoph.horteux@soziale-lerndienste.de




Footer

Footer