Menü überspringen

Zusatzmenü:


Bereichsuntermenü:


 

Contentbereich:

Pressedienst

Pressedienst

Donnerstag, 6. Juni 2013

Seelsorge
Alter Abt ist auch der Neue
Benediktiner der Abtei St. Matthias haben Bruder Ignatius Maaß wiedergewählt

Der Konvent der Abtei St. Matthias.
Trier – Die Mönche der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier haben am 5. Juni ihren bisherigen Abt, Bruder Ignatius Maaß OSB, wiedergewählt. Acht Jahre wird seine Amtszeit dauern. Abt Ignatius wurde 2005 erstmals in dieses Amt gewählt. Zur Wahl waren auch die Brüder vom Priorat auf der Huysburg angereist. Sie bilden seit 2004 gemeinsam mit den Trierer Brüdern den Konvent der Abtei St. Matthias.

Abt Ignatius stammt aus Elm-Sprengen im Saarland und ist seit 1987 Mitglied der Trierer Benediktiner. 1984 zum Priester geweiht, war er als Kaplan in Heiligkreuz tätig. Von 1989 bis 2000 war er als Cellerar der Gemeinschaft für die Verwaltung zuständig, danach arbeitete er für anderthalb Jahre auf der Huysburg in Sachsen-Anhalt als Subprior und in der Pfarrseelsorge. In St. Matthias war Bruder Ignatius von 2002 bis 2005 bis zu seiner Wahl als Pfarrer eingesetzt.




Diese Seite erreichen Sie unter: http://www.bistum-trier.de/goto/?7:112675