Offizielle Internet-Präsentation des Bistums Trier

Menü überspringen

Zusatzmenü:



Archiv Bischöfliche Pressestelle


Bereichsuntermenü:

 

Contentbereich:

Pressedienst

Pressedienst

Freitag, 30. September 2011

Weltkirche
Saarlouis hilft mit beim neuen Weltrekord
Erfolgreiche Aktion mit fair gehandeltem Kaffee in der Fußgängerzone

Schulpfarrer Andreas Paul (Mitte) am Kaffeepausenstand
Saarlouis – Über 500.000 Tassen fair gehandelter Kaffee wurden am 30. September bei über 1300 bundesweit veranstalteten fairen Kaffeepausen ausgeschenkt. Das ist der angestrebte neue Weltrekord, wie Fairtrade Deutschland noch am gleichen Tag mitteilte.

Unterstützung gab es in der Fairtrade Stadt Saarlouis durch die katholische Schulseelsorge Saarlouis und „La tienda“ - das Fachgeschäft für Fairen Handel in Saarlouis. Gemeinsam hatte man unter dem Motto „Kaffee.Pause.Fair.“ zum Start der Herbstferien zur Kaffeepause in die Fußgängerzone eingeladen. Von 9:30 bis 11 Uhr gab es dort am Stand neben Kaffee auch Tee und kleine Snacks. Mit dabei am gut besuchten Kaffeestand war Elod Kafaukoma, Mitarbeiter der Rohrzucker-Kooperative Kasinthula in Malawi, der den Besuchern alles über den hier auch angebotenen Rohrzucker aus seinem Fairtrade-zertifizierten Betrieb erklären konnte. Für die musikalische Unterhaltung der zahlreichen Besucher sorgten Herry Schmitt und Euro3 sowie Sängerin Annie.

Mit 300 Tassen Kaffee konnte sich die Saarlouiser Initiative schließlich am der bundesweiten Aktion beteiligen, ein Drittel mehr als man zunächst geplant hatte. Schulpfarrer Andreas Paul war denn auch sehr zufrieden mit der Kaffee-Pausen-Aktion, die für den fair gehandelten Kaffee werben sollte. Seine Beobachtung: „Die meisten Leute wissen schon um was es geht, die kommen aus Interesse, da kaufte heute niemand aus Mitleid.“ Der Erlös des Aktionstages ist bestimmt für den Verein „Projektpartnerschaft Dritte Welt Saarlouis“, der Selbsthilfe-Projekte in aller Welt fördert.

Die Schulseelsorge im Netz: www.schulseelsorge-saarlouis.de



Diese Seite erreichen Sie unter: http://www.bistum-trier.de/goto/?7:91546