Ausstellung in der Reihe
„Kunst trifft Kirche“

25. April bis 13. Sept. 2009

Blick in die Ausstellung Unsere diesjährige Ausstellung „Kunst trifft Kirche“ steht unter dem Titel "Als neue Menschen leben" und greift damit das Thema der Heilig-Rock-Tage auf, in deren Rahmen die Ausstellung eröffnet wird.

Kuratiert wurde die Ausstellung von der freien Kulturjournalistin Eva-Maria Reuther zusammen mit dem Kunsthistoriker des Museums, Markus Groß-Morgen.

Gezeigt werden die Arbeiten von drei Künstlern:

Georg Ahrens

Georg Ahrens Der Bildhauer und Zeichner Georg Ahrens arrangiert seine Tuschzeichnungen zu großen Tableaus und Rollbildern und schafft dadurch neue Strukturen und Ordnungen.


1947 geboren in Koblenz

1964-67 Steinmetz- und Bildhauerlehre

1967-73 Bildhauerstudium an den Kölner Werkschulen

zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

verschiedene Lehraufträge, seit 1998 Gastprofessor in Tianjin, China



Miikka Heinonen

Mikka Heinonen Wie große Traumbilder muten die durch Unschärfe verfremdeten Farbfotografien des aus Finnland gebürtigen Miikka Heinonen an.


1969 geboren in Turku, Finnland

Verschiedene Preise, zuletzt Großherzog-Adolph-Preis (2007)

Ausstellungsbeteiligungen in Frankreich, Deutschland, Belgien, Luxemburg

Lebt in Luxemburg



Klaus Maßem

Klaus Maßem, ohne Titel Klaus Maßem zeichnet ebenfalls mit Tusche, ist jedoch im Unterschied zu Georg Ahrens der menschlichen Figur als Grundform seiner künstlerischen Aussage verpflichtet.


1955 geboren in Trier

Studium Graphik-Design an der Fachhochschule Trier

1995 Kunstpreis des Kreises Trier-Saarburg

1998 Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz für eine Ausstellung in China

Lebt in Schillingen/Hochwald




Bericht über die Ausstellungseröffnung am Samstag, 25. April 2009