Webangebot der Pfarreiengemeinschaft St. Erasmus (Rheinböllen)


Hauptinhalt


So, 01.09.2019

Abschied von Gemeindereferentin Kathrin Altmeppen

Termin: 1.9.2019, 10:30 Uhr - 13:00 Uhr
Veranstaltungsart: Fest
Ort: Pfarrkirche St. Erasmus Rheinböllen
Kirchgasse 5 - 55494 Rheinböllen, Pfarrheim St. Erasmus Rheinböllen
Veranstalter: Pfarreiengemeinschaft Rheinböllen-Rayerschied-Schnorbach
Kirchgasse 5 - 55494 Rheinböllen, Tel.: 06764/302080, Fax: 06764/30208-10,
Kontakt: Pfarrbüro Rheinböllen, Tel.: 06764/302080, Fax: 06764/30208-10
Gemeindereferentin Kathrin Altmeppen

Gemeindereferentin Kathrin Altmeppen
Liebe Christinnen und Christen in den Pfarreien Rayerschied, Rheinböllen und Schnorbach!

Wie bereits bekannt gegeben, nehme ich ab September noch einmal Elternzeit und werde nicht mehr auf diese Stelle hier zurückkehren. Meine Situation hat sich derzeit wieder verändert, da ich noch einmal beschenkt worden bin und mein drittes Kind erwarte. Die Hauptaufgabe der nächsten Jahre ist für mich also klar. So heißt es für mich nun, zurück zu schauen und Bilanz zu ziehen:

Hier bei euch habe ich meine ersten selbständigen Schritte im Beruf als Gemeindereferentin, bzw. zunächst noch in Ausbildung als Gemeindeassissentin (ab September 2011), gemacht. Ich bin oft gestolpert und wieder aufgestanden, sehr viel hat sich in den letzten 8 Jahren verändert, manches Neue ist entstanden, viele kleinere oder größere Projekte wurden angepackt und gemeistert, manches wurde aber auch verabschiedet oder in neue Hände gegeben. Ich versuche mal eine ganz grobe Aufzählung dessen, was wir miteinander getan haben. Zu jedem einzelnen könnte ich viele Geschichten erzählen:

Sommerfreizeiten und Taizé, Pfadfinder- und Mutter-Kind-Freizeiten, Kinderkirche und Bibelentdecker, Musical „Auf dem Weg“, zwei mal Firmung, einmal Erstkommunion, zwei mal 72-Stunden-Aktion, Krankenbesuche, Religionsunterricht, Schulgottesdienste, Mitarbeit in den Gremien, Studienwochenenden, Jukis, Kartage der Jugend, Ökumenische Kontakte, Chilling Room, Weltgebetstage, Sternsingeraktionen, Familien- und Jugendgottesdienste, Bibelgesprächsgruppe, Krippenspiele, Kinderbibeltage, Frauenfrühstück, Ausstellung „So geht katholisch“, Messdienerleiterrunde, Frauengemeinschaften, Fastengruppe, Pfarreienfest und Jubiläen.

Diese Mischung aus Alltag und Highlights gibt unserem Glauben die nötige Kontinuität und Lebendigkeit. Und nur, weil Ihr dabei wart und mitgewirkt habt, konnte so viel stattfinden und angeboten werden, um in Gemeinschaft unseren Glauben zu stärken.
Ich blicke auf eine intensive Zeit zurück mit einem unglaublichen Reichtum an Begegnungen, Gesprächen und Ideen. Ich bin dankbar dafür, Euch begleitet zu haben. Ich finde, wir haben viel bewegt und Bewegendes zusammen erlebt - in der ersten Hälfte meiner Wirkungszeit natürlich sehr viel mehr als in den letzten Jahren.

Nun ist es Zeit, Abschied zu nehmen von all den Menschen, denen ich hier begegnet bin, von Ihnen und Euch allen.
Vor allen Dingen ist es mir ein Anliegen, meinen Dank mit Euch vor Gott zu tragen und Euch allen noch einmal zu begegnen. Dafür ist Gelegenheit am

1. September
um 10:30 Uhr im Hochamt in Rheinböllen.

Im Anschluss an den Gottesdienst lade ich alle ganz herzlich zur Begegnung bei einem Glas Sekt oder Orangensaft ein. Mit dieser Geste möchte ich auch Euch und Ihnen meinen Dank ausdrücken - für Eure Mitarbeit, Eure Unterstützung und Eure Sympathie. Ich würde mich freuen, bei der Gelegenheit viele von Euch noch einmal zu sehen!

Ich wünsche Euch allen Gottes Segen und die Zuversicht, dass Gottes Geist uns nicht im Stich lassen wird.
 
Eure Kathrin Altmeppen
(Gemeindereferentin in Rheinböllen von September 2011-August 2019)