Webangebot der Pfarreiengemeinschaft Mittlere Mosel


Hauptinhalt


Do, 02.05.2019

Ökum. Friedensgebet

Ökumenisches Friedensgebet in Traben-Trarbach

Die meisten von uns kennen „echten“ Krieg nur aus Erzählungen von Großeltern, Eltern oder aus den Fernsehnachrichten. Einige kennen Flüchtlinge aus Kriegsgebieten, die über ihre Erfahrungen berichtet haben. Näher sind uns schon die heimtückischen Terroranschläge im eigenen Land oder gewalttätige Demonstrationen – auch Formen von Krieg. Ganz nah sind uns die täglichen Auseinandersetzungen mit böswilligen Nachbarn oder das Mobbing am Arbeitsplatz, der Schule oder in den sogenannten sozialen Medien – alles Formen von Unfrieden, von „Krieg“. Auch mit uns selbst können wir in Unfrieden sein, was uns nicht zu angenehmeren Mitmenschen macht.

Im monatlichen Ökumenischen Friedensgebet beschäftigen wir uns mit diesen Formen von Krieg und Unfrieden. Wir können am großen Weltgeschehen nichts ändern, aber wir denken an die Opfer von Krieg und Gewalt und beten für sie. Wir versuchen aber auch, in unserem eigenen Umfeld Ursachen für Unfrieden zu erkennen und für uns persönlich Frieden zu finden.
Gesang, Gebet und Beiträge aus Schriften von Menschen, die sich intensiv damit beschäftigt haben, helfen dabei.

Das Ökumenische Friedensgebet findet immer am ersten Donnerstag im Monat um 18 Uhr abwechselnd in der Katholischen Kirche in Trarbach und der Evangelischen Kirche in Traben statt.
Herzliche Einladung an alle!

Die nächsten Termine sind:
  • 02. Mai 2019: Evangelische Peterskirche, Traben
  • 06. Juni 2019: Katholische Kirche St. Nikolaus, Trarbach
  • 04. Juli  2019: Evangelische Peterskirche, Traben
  • 01. August 2019: Katholische Kirche St. Nikolaus, Trarbach