Webangebot der Pfarreien Riegelsberg St. Josef & St. Matthias


Hauptinhalt


So, 05.05.2019

Innenrenovierung der Pfarrkirche Herz Jesu Köllerbach

 

Der Verwaltungsrat hatte beschlossen, die Innenrenovierung der Pfarrkirche Herz Jesu in Angriff zu nehmen. Zur Antragstellung bei der Bischöflichen Behörde des Bistums Trier für den A1-Antrag (Antrag auf Anerkennung des Baubedarfs) wurde das Architekturbüro Siegbert Barth beauftragt, ein Sanierungskonzept zu erstellen. Der A1-Antrag ist im Diözesanverwaltungsrat (DVR) am 15.03.2018 genehmigt worden. Bereits am 20.03.2018 hat der Verwaltungsrat beschlossen, den A2-Antrag (Durchführung der Innenrenovierung) zu stellen. Der Diözesanverwaltungsrat hat sich am 16.08.2018 beraten und die Baumaßnahme zurückgestellt mit der Anmerkung, dass noch eine ergänzende Prüfung und Erfassung möglicher Renovierungskosten an der Begegnungskirche vorzunehmen sei. Dies betrifft das Bauwerk und die technischen Anlagen Elektrotechnik, Heizungstechnik, Sanitärinstallation und Abwassersystem. Nach erfolgter Klärung und Vorlage der Stellungnahme durch die Bauabteilung des BGV wurde der A2-Antrag in der Sitzung des DVR am 14.03.2019 noch einmal zur Beratung und Entscheidung vorgelegt. Der DVR hat in dieser Sitzung dem Antrag zugestimmt. Die beantragten Gesamtkosten belaufen sich auf 383.800,00 Euro. Davon sind 174.000,00 Euro beihilfefähige Kosten, die vom Bistum zu 60% bezuschusst werden, das sind 104.400,00 Euro. Die Restkosten in Höhe von 279.400,00 Euro sind zu 100% Eigenanteil der Kirchengemeinde. In dieser Kostenaufstellung sind die Renovierung der Orgel, Erneuerung der Innenbeleuchtung, der Liedanzeige und der Heizung nicht berücksichtigt.

Das Architekturbüro hat die Arbeiten bereits aufgenommen. Die Gewerke werden noch im Monat April ausgeschrieben und verschickt. Die Firmen haben sechs Wochen Zeit, ihre Angebote zu erstellen und einzureichen. Der Submissionstermin mit Eröffnung der Angebote ist für die 24. Kalenderwoche festgelegt. Unmittelbar danach trifft sich der Verwaltungsrat zur Beschlussfassung der Vergabe der Gewerke. Der Baubeginn ist Anfang bis Mitte Oktober geplant. Die Renovierungsarbeiten werden etwa sechs bis sieben Monate dauern (voraussichtlich bis nach Ostern 2020). In dieser Zeit bleibt die Pfarrkirche geschlossen, die Gottesdienste werden dann in der Begegnungskirche gefeiert.

 

Der Eigenanteil der Kirchengemeinde kann nur mit der Hilfe aller bewältigt werden. Deshalb bitte ich Sie, die Renovierung unserer Pfarrkirche durch Ihre Spenden zu unterstützen.

 

Bei der                         Sparkasse Saarbrücken:

Kontoinhaber:             Katholische Kirchengemeinde Herz Jesu

Konto-Nr:                     IBAN: DE 41 5905 0101 0028 6913 01

Verwendungszweck   „Renovierung der Pfarrkirche Herz Jesu“

 

Bei der                         Vereinigten Volksbank:

Kontoinhaber:             Katholische Kirchengemeinde Herz Jesu

Konto-Nr:                     IBAN: DE49 5909 2000 7946 0900 04

Verwendungszweck: „Renovierung der Pfarrkirche Herz Jesu“

 

Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Geben Sie hierzu bitte Ihre Adresse an.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.                           Franz-Josef Werle, Dechant