Webangebot der Pfarreiengemeinschaft St. Erasmus (Rheinböllen)


Hauptinhalt


Fr, 31.01.2020

Personelle Änderungen in den Räten der Pfarrei Rayerschied


Im Zuge der Umesetzung der Diozesan-Synode des Bistum Trier ist angedacht, die bisherigen Pfarreien aufzulösen und 35 neue Pfarreien der Zukunft zu gründen.

Die Pfarrei Rayerschied wird (Zeitpunkt steht noch nicht fest) dann Teil der neuen Pfarrei der Zukunft Simmern.

Ursprünglich hätten in den Pfarreien 2019 Pfarrgemeinderatswahlen stattfinden müssen. Da jedoch die Gründung der neuen Pfarreien der Zukunft bald erfolgen soll, wäre es ein zu großer Aufwand gewesen neue Pfarrgemeinderäte für einen kurzen Zeitraum wählen zu lassen. Die bisherigen Pfarrgemeinderatsmitglieder wurden gebeten über 2019 hinaus weiterhin ihr Amt auszuführen (Übergangsmandat). Jedoch liegt diese Bereitschaft auf freiwilliger Basis.

Für den Pfarrgemeinderat Rayerschied hat es daher folgende personellen Änderungen gegeben.
  • Elke Schmäl, Kathrin Leyendecker beide aus Kisselbach, sowie Daniel Haunert aus Pleizenhausen haben ihr Übergangsmandat nicht angenommen und scheiden aus dem Pfarrgemeinderat aus
  • Als Nachrücker auf der Ersatzliste stehen als nächstes Ingrid Kasper aus Benzweiler sowie Petra Schmidt aus Rayerschied. Beide nehmen ihr Mandat an.
  • Daniel Haunert war berufenes Mitglied. Seine Position wird nicht mehr neu besetzt.
  • die bisherige Vorsitzende Lucia Schorn war auch Delegierte im Pfarreienrat der Pfarreiengemeinschaft Rheinböllen. Aus diesem Amt scheidet sie auf eigenen Wunsch aus, bleibt aber Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Rayerschied. Die bisherigen Delegierten Markus Koch und Andrea Sehn-Henn bleiben Delegierte im Pfarreienrat. Als weitere Delegierte wurde Petra Schmidt in den Pfarreienrat gewählt.
Ebenso werden am 20.01.2020 neue Verwaltungsratsmitglieder durch den Pfarrgemeinderat gewählt. Die bisherigen Amtsinhaber Aloys Susenburger und Erwin Muders scheiden aus ihrem Amt aus können aber wieder gewählt werden. Jedoch gibt es auch in diesem Gremium Veränderungen:

  • Aloys Susenburger kandidiert nicht mehr für eine weitere Amtszeit im Verwaltungsrat Rayerschied
  • Erwin Muders steht für eine Wiederwahl zur Verfügung
  • weitere Kandidaten für das Amt des Verwaltungsrates sind Petra Menne und Manfred Müller beide aus Kisselbach

Update vom 31.01.2020


Bei der Wahl des Verwaltungsrates vom 20.01.2020 wurden Manfred Müller und Erwin Muders in den Verwaltungsrat gewählt. Manfred Müller nahm die Wahl nicht an, ebenso stand Petra Menne nicht für eine Ergänzungswahl mehr zur Verfügung, so dass der Verwaltungsrat aus zur Zeit drei Mitgliedern besteht. Ergänzungswahlen werden aber zur Zeit nicht durchgeführt. Die Handlungsfähigkeit des Verwaltungsrates ist aber weiterhin gewährleistet.