Webangebot der Pfarreiengemeinschaft St. Erasmus (Rheinböllen)


Hauptinhalt


Sa, 21.03.2020

Glockenläuten während der Corona-Pandemie


Liebe Mitchristen,

In einem Schreiben des Generalvikars vom 20. März 2020 heißt es:

„Hiermit rufe ich auf, dem gemeinsamen Wort der Kirchen zur Corona-Krise Folge zu leisten und jeden Sonntagabend um 19.30 Uhr, ebenso am Gründonnerstag und ausnahmsweise (!) auch am Karfreitag Abend um 19.30 Uhr, sowie an Ostern um 10.30 Uhr die Glocken zu läuten als Zeichen der Verbundenheit mit allen Menschen, aber auch als Aufruf zum Gebet, besonders für die Erkrankten und die Pflegenden. Wo möglich kann dieses Läuten jeden Abend geschehen. Vielerorts geschieht dies bereits jetzt in Verbindung mit dem Anzünden einer Kerze im Fenster."

Ich habe darum gebeten, dass sonntags in unseren Gemeinden um 19.30 Uhr die Glocken läuten.

Das tägliche Läuten habe ich nicht angeordnet, weil es in unseren kleinen Kirchen keine Geläut-Automatik gibt. Außerdem kann noch keiner vorhersagen, wie lange die aktuelle Situation andauert.
Es ist gleichwohl ein schönes Zeichen, wenn abends Kerzen im Fenster stehen und gebetet wird für die Kranken und Pflegenden.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Pastor Thomas Schneider