Webangebot der Pfarreiengemeinschaft Mittlere Mosel


Hauptinhalt


Do, 26.03.2020

Glockenläuten

Glocken rufen um 19:30 Uhr zum Gebet

In diesen Tagen sind manche verzweifelt, viele haben Angst oder fühlen sich hilflos und allein. Wir laden dazu ein, jeden Abend um 19:30 Uhr eine Kerze ins Fenster zu stellen und ein Vater Unser oder ein anderes Gebet zu sprechen. Allein oder gemeinsam mit den Menschen, mit denen man zusammen lebt. In den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft läuten dazu die Glocken, ebenso wie die Glocken der Evangelischen Gemeinden.
Wir halten zusammen inne für alle, die sich fürchten, die verunsichert sind, für die Einsamen und die Kranken und setzen ein Zeichen: Ihr seid nicht allein!
Darüber hinaus rufen uns die Glocken auch an Gründonnerstag und Karfreitag zur gleichen Zeit zum Gebet. An Ostersonntag hören wir die Glocken um 10:30 Uhr und dürfen uns daran erinnern, dass Gott uns zur Seite steht und uns begleitet. Ihm dürfen wir vertrauen, denn er hält uns und die ganze Welt in seiner Hand.