Webangebot der Pfarreiengemeinschaft Ahrbrück


Hauptinhalt


St. Anna Weidenbach

Gottesdienste - Termine - Nachrichten

- Ort wird 1360 zuerst erwähnt
- Weidenbach hatte bereits vor 1700 eine eigene Kapelle
- 1750 wird diese im Baulosen Zustand befunden
- wird von den Bewohnern fleißig genutzt, um gemeinsame Gebte zu verrichten
- der letzte Neubau war ein verputzter Bruchsteinbau 8,31 x 5,61 m
-
Altar mit Mutter Anna und Joachim und ihrem Kinde, eine Holzarbeit der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts,
  dieser wurde 1938 nach Kesseling verbracht
- Kunstdenkmäler waren: Holzfiguren der Hl. Matthias und eines Hl. Ritters, ein Kruzifix, ein Altarkreuz und
  ein Messingkelch aus dem 17. Jahrhundert
-
Die Glocken stammten aus den Jahren 1639 und 1835
- Der zweite Patron war der Hl. Antonius v. Padua