Das Dekanat Simmern-Kastellaun: Ökumene.



 

Contentbereich:

Dekanat Simmern-Kastellaun

Dekanat Simmern-Kastellaun


Das Dekanat Simmern-Kastellaun: Ökumene
 
 

Aus der Hoffnung leben, mit Vorläufigkeiten umgehen lernen

Ökumene - der gemeinsame Weg der Kirchen zur einen Kirche.

In unserem Dekanat gehört Ökumene zu den Selbstverständlichkeiten in der Pastoral. Menschen der unterschiedlichen Konfessionen leben hier seit Generationen zusammen. In einer hohen Zahl leben Menschen in engsten Bezügen in ökumenischer Verbundenheit zusammen. Konfessionsverbundene Ehepaare und Familien sind unsere Experten, was das Leben in der Vielfalt der verschiedenen Konfessionen anbelangt.


 

Fachkonferenz Ökumene

In der Fachkonferenz Ökumene werden Informationen ausgetauscht und Projekte entwickelt. So wurde die lokale ACK in Simmern hier angestoßen und bis zur Entstehung begleitet.
Derzeit wird das Thema "Bewahrung der Schöpfung - Klimawandel" in den Mittelpunkt der Arbeit gestellt.

Teilnehmende der Konferenz sind das Dekanat Simmern-Kastellaun (Pastoralreferentin Anna Werle, Leitung), der Kirchenkreis Simmern-Trarbach (Susanne Reuter, Gemeindediakonin), der Synodalbeauftragte des Kirchenkreises für Ökumene (Pfarrer Dietrich Benninghaus), Freie evangelische Kirche (Pfarrer Dr. Jochen Wagner), kfd (Leitung: Frau Monika Oster), Frauenhilfe (Leitung: Frau Renate Brenner).


 

Checkliste für ökumenische Projekte

Die vorliegende Checkliste richtet sich an alle christlichen Gemeinden im Gebiet der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) - Region Südwest und darüber hinaus, die eine ökumenische Aktion planen und durchführen wollen.
Sie
  • listet wichtige Fragen auf, die im Vorfeld einer gemeinsamen Aktion zu bedenken sind, und will so mithelfen, mögliche Stolperfallen zu vermeiden,
  • will Haupt- und Ehrenamtliche entlasten und so die ökumenische Arbeit erleichtern,
  • hat alle denkbaren Formate im Blick, z. B. Gottesdienste, Konzerte, Gemeindefeste, Stadtkirchentage, ohne diese im Einzelnen aufzulisten,
  • ist selbstverständlich an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen.
Lesen Sie hier die "Checkliste für ökumenische Projekte" , erarbeitet von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) - Region Südwest.


 

Bischof Ackermann setzt Orientierungshilfe zu Kommunion um

- Konfessionsverschiedene Ehepaare können Eucharistie empfangen -
Im Bistum Trier können Ehepartner von Katholiken nun die Kommunion empfangen – auch wenn sie einer anderen Konfession angehören. Mit dieser Entscheidung begibt sich Bischof Stephan Ackermann auf einen Weg, auf dem sich auch weitere Bistümer befinden.

Bischof Stephan Ackermann hat die Orientierungshilfe zum Kommunionempfang von konfessionsverbindenden Ehepaaren für sein Bistum umgesetzt. Der Bischof von Trier empfiehlt seinen Seelsorgern die Anwendung des Papiers der Deutschen Bischofskonferenz mit dem Titel "Mit Christus gehen - Der Einheit auf der Spur", teilte die Diözese mit...Lesen Sie hier den gesamten Artikel auf www.katholisch.de!



SERVICE



Diese Seite erreichen Sie unter: https://www.bistum-trier.de/goto/?8715
 



Grafik: Das Logo des Bistums Trier (HOME).