Bereichsuntermenü:


 

Contentbereich:

Pressedienst

Pressedienst

Montag, 19. März 2012

Heilig Rock-Wallfahrt
Bücher und Pilgerwege
Buchhandlung „Rote Zora“ präsentiert „Heilig-Rock-Schaufenster“

Bei der Vorstellung des Schaufensters: (vlnr) Gisbert Eisenbarth (CEB), Dechant Manfred Thesen, Gertrud Selzer (Rote Zora), Harald Weber (Dekanat) und Hans-Joachim Maurer (KEB
Merzig – Mit thematisch gestalteten Schaufenstern informiert die Buchhandlung „Rote Zora“ in Merzig und Losheim zur kommenden „Heilig-Rock-Wallfahrt“. In den Auslagen präsentiert die Buchhandlung Bücher zum Thema, vom Pilgerbuch bis zur theologischen Betrachtung zum Gewand Christi. Dazu gibt es Informationen zu Pilgerwegen und zum Programm der Wallfahrt. „Als Buchhandlung wollen wir auf gesellschaftliche Ereignisse eingehen. Wenn es dazu Bücher gibt, dann wollen wir sie gerne in diesem Kontext unseren Kunden präsentieren“, sagte Gertrud Selzer von der Roten Zora bei der Vorstellung der Schaufenster am 16. März in Merzig.

So informiert das Dekanat Merzig über einen neuen Pilgerweg von Merzig aus nach Trier. Dazu gibt es Programmhinweise zur Wallfahrt. Schon im Vorfeld gibt es etwa in der Merziger Kirche St. Peter einen Vortrag zum Aufenthalt des Heiligen Rocks in Trier, veranstaltet von der Christlichen Erwachsenenbildung (CEB). Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) verweist auf einen Pilgerweg von Klausen nach Trier und auf die täglichen Angebote während der Wallfahrt in Trier. Mit der Trierer Kirche St. Agritius als Zentrum, gibt es etwa ein Mystikspiel und ein Geocaching zum Heiligen Rock. Dechant Manfred Thesen machte bei der Präsentation des Schaufensters darauf aufmerksam, dass in fast jeder Pfarrei eigene Aktionen zur Heilig-Rock-Wallfahrt geplant sind.




Diese Seite erreichen Sie unter: https://www.bistum-trier.de/goto/?7:98077